Interview mit Tim Kulik – Managing Director von Seitz Sports

„Ihr seid wie wir ein dynamisches Team mit neuen Ansätzen und Visionen, die gerade auch für Profifußballer hochinteressant sind.“

In der vergangenen Woche sprach unser Geschäftsführer Ferdinand Herfeldt mit Tim Kulik über die im letzten Jahr frisch gegründete Sportagentur Seitz Sports, was die Gründer dazu bewogen hat und welche Vorteile die Agentur Profifußballern aus seiner Sicht bieten kann. Außerdem sprachen sie über weitere wichtige Themen, wie die Planung der zweiten Karriere sowie die frühzeitige Beschäftigung mit dem Thema Geldanlage, um besonders nach der aktiven Karriere auf ein starkes finanzielles Fundament zurückgreifen zu können.  

FERDINAND HERFELDT: Ihr seid seit Mitte letzten Jahres im Markt der Sportagenturen aktiv. Was hat Euch bewogen, in diesen Markt einzusteigen?

TIM KULIK: Unsere Gründer, Dr. Stefan Seitz und Dr. Maximilian Schmidt, sind als Anwälte von Profis, Clubs und Verbänden schon seit mehr als 20 Jahren im Sport unterwegs. Gerade im Fußball haben sie alles gesehen und beraten – und hierbei festgestellt, dass Fußballprofis von anwaltlicher Unterstützung extrem profitieren können. Kylian Mbappé lässt sich beispielsweise durch eine Top-Anwältin vertreten. Der Erfolg spricht für sich. Bisher aber haben die meisten Profis nicht den gleichen Zugang zu dieser Unterstützung wie es etwa Top-Manager großer DAX-Konzerne haben. Dies wollen wir ändern.

FERDINAND HERFELDT: Der Markt der Sportagenturen wird seit Jahren vor allem von einigen mehr oder weniger großen Agenturen beherrscht. Was unterscheidet Euch von den bekannten Agenturen, was ist Euer USP?

TIM KULIK: Ganz klar Professionalität, Vertraulichkeit und Verhandlungsgeschick. Wir wissen aus der täglichen Beratung zu millionenschweren Verträgen, wann welche Karte gespielt werden muss. Dazu haben wir mit Christian Kulik und Bernhard Peters herausragende sportliche Expertise und Erfahrung in unserer Agentur. Diese Mischung ist in der Agenturlandschaft einmalig.

FERDINAND HERFELDT: In der interessierten Öffentlichkeit wird die Gruppe der Sportlerberater, vor allem im Fußballbereich, oftmals kritisch gesehen. Wie begegnet Ihr dieser verbreiteten Haltung?

TIM KULIK: In vielen Fällen ist die kritische Wahrnehmung leider ja nicht unberechtigt. Wenn beispielsweise mit jungen Spielern schnelles Geld gemacht wird, statt eine sinnvolle, stufenweise Karriereplanung umzusetzen oder, wenn aufgrund schlechter Finanzberatung große Vermögen versenkt werden. Wir setzen hier einen klaren Gegenpunkt. Mit unserer finanziellen Unabhängigkeit und Professionalität steht hier einzig und allein das Wohl unserer Klienten im Fokus. Deshalb sehen wir uns auch mehr als Manager des Spielers, die diskret im Hintergrund für ihn arbeiten.

FERDINAND HERFELDT: Euer Team ist ja im Grunde jung aufgestellt. Wie begegnet Ihr möglichen Wünschen nach einem ausgeprägten Erfahrungsschatz auf der Seite der Berater?

TIM KULIK: Mehr Erfahrung als in unserem Team gibt es nicht, wir bündeln in dieser Agentur jahrzehntelange Erfahrung – sei es in Verhandlungen oder besonders auch in der sportlichen Beratung. Darüber hinaus gehen wir als junge Agentur mit vielen frischen Ideen an den Start. Dabei hilft es natürlich sehr, dass wir aufgrund unseres Alters auch auf der persönlichen Ebene sehr nah an unseren Spielern sind.

FERDINAND HERFELDT: Als Leistung bietet Ihr als Sports Agency neben einer umfassenden Karriereberatung auch Unterstützung bei der Finanzberatung an. Warum seid Ihr sicher, mit diesem Thema punkten zu können?

TIM KULIK: Wer fragt sich in der heutigen Zeit nicht, wie er sein Geld anlegen kann? Fußballprofis haben hierbei die seltene Möglichkeit recht früh im Leben langfristig viel Geld anlegen zu können. Diese Chance gilt es zu nutzen. So kann das bis zum Ende der aktiven Karriere eingespielte Geld bis zum Lebensende sprichwörtlich für einen arbeiten. Mit dieser dauerhaften, langfristigen finanziellen Unabhängigkeit im Rücken können unsere Klienten frei und selbständig ihr Leben gestalten.

FERDINAND HERFELDT: Wie sieht Euer Konzept aus, um Leistungssportler, die ja in der Regel und richtigerweise voll auf ihren Sport fokussiert und konzentriert sind, für das Thema Vermögensbildung und Geldanlage zu interessieren?

TIM KULIK: Wir stellen unseren Spielern alle grundsätzlichen Möglichkeiten für Anlagen vor – seien es Fonds, Anleihen, Immobilien oder das gute alte Sparbuch. Unser weitreichendes Netzwerk zu den wichtigsten Banken und Finanzberatungen ermöglicht einen Rundumblick zu Anlagemöglichkeiten. Natürlich gehen heute viele in Aktien, wir selbst übrigens auch. Die Finanzberatung selbst läuft dann natürlich über Finanzprofis aus unserem Netzwerk – gerade auch mit euch, Anytime Invest.

FERDINAND HERFELDT: Wir verfolgen als Anytime Invest einen besonderen Anlageansatz. Warum ist dieser für Euch besonders interessant und warum sind wir neben Euren guten Kontakten in die Branche als Kooperationspartner in Euer Blickfeld gekommen?

TIM KULIK: Ihr fahrt einen sehr innovativen und anderen Ansatz als viele andere Vermögensverwalter. Euer Ansatz, bei dem ihr marktgegenläufige und marktneutrale Investmentstrategien beimischt, klingt vielversprechend und einer Zeit angemessen, in der das klassische Mischverhältnis aus Aktien und Anleihen nicht mehr wirklich funktioniert und die globale wirtschaftliche Situation in Zukunft nicht gut abgeschätzt werden kann. Dazu seid ihr bei eurer Beratung ja sehr individuell unterwegs, was vermögenden Privatkunden meistens besonders wichtig ist. Darüber hinaus seid ihr wie wir ein junges, dynamisches Team und du bist durch deine Vergangenheit im Fußball nah dran an den Spielern und weißt, wovon du sprichst.    

FERDINAND HERFELDT: Neben der richtigen Beratung im Bereich Sport und Finanzen legt ihr auch viel Wert auf die Zeit nach der aktiven Karriere. Worauf gilt es hier als Sportler zu achten?

TIM KULIK: Wichtig ist es sich schon während der aktiven Karriere Gedanken für die Zeit danach zu machen und sich dementsprechend aufzustellen. Die richtigen sportlichen und finanziellen Entscheidungen helfen natürlich dabei, die Zeit nach der Karriere, die zeitlich ja viel länger ist, gut vorzubereiten. Der Markenaufbau kann hier eine ebenso wichtige Rolle spielen wie die Entwicklung und Umsetzung von Geschäftsideen oder erste Erfahrungen in für den Sportler interessanten Berufszweigen. Bei all dem unterstützen wir unsere Klienten.

FERDINAND HERFELDT: Danke Dir Tim für den interessanten Einblick in Eure Agentur.

TIM KULIK: Ferdi, ich danke Dir.

RECHTLICHER HINWEIS
Diese Veröffentlichung dient unter anderem als Werbemitteilung.
Die in dieser Veröffentlichung enthaltenen Informationen und zum Ausdruck gebrachten Meinungen geben die Einschätzungen von der Anytime Invest GmbH zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wieder und können sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern. Angaben zu in die Zukunft gerichteten Aussagen spiegeln die Zukunftserwartung von der Anytime Invest GmbH wider, können aber erheblich von den tatsächlichen Entwicklungen und Ergebnissen abweichen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann keine Gewähr übernommen werden. Der Wert jedes Investments kann sinken oder steigen und Sie erhalten möglicherweise nicht den investierten Geldbetrag zurück.
Mit dieser Veröffentlichung wird kein Angebot zum Verkauf, Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren oder sonstigen Titeln unterbreitet. Die enthaltenen Informationen und Einschätzungen stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung dar. Sie ersetzen unter anderem keine individuelle Anlageberatung.
Diese Veröffentlichung unterliegt urheber-, marken- und gewerblichen Schutzrechten. Eine Vervielfältigung, Verbreitung, Bereithaltung zum Abruf oder Online-Zugänglichmachung (Übernahme in andere Webseite) der Veröffentlichung ganz oder teilweise, in veränderter oder unveränderter Form ist nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung von der Anytime Invest GmbH zulässig.
Angaben zu historischen Wertentwicklungen sind kein Indikator für zukünftige Wertentwicklungen.
© 2022 Anytime Invest GmbH. Alle Rechte vorbehalten.